1.FC Kaiserslautern: Albert Bunjaku bleibt Kapitän der Roten Teufel

Auch in der Spielzeit 2013/14 wird Albert Bunjaku die Roten Teufel als Kapitän führen. Cheftrainer Franco Foda bestimmte den 29-jährigen Angreifer erneut zum Spielführer der Profis. Seinen jeweiligen Vertreter wird der Trainer wahlweise aus den weiteren vier Vertretern im Mannschaftsrat (Markus Karl, Florian Dick, Mohamadou Idrissou, Willi Orban) bestimmen.

Der Schweizer Nationalstürmer Bunjaku musste sich allerdings am Montagmorgen einem Eingriff am rechten Knie unterziehen. Die Operation fand bei Dr. Ulrich Boenisch in Augsburg statt, es wurden freie Gelenkkörper entfernt und Säuberungsarbeiten durchgeführt. Der Eingriff verlief ohne Komplikationen, so dass der Spieler vorrausichtlich in vier Monaten wieder zur Verfügung stehen wird.

„Ich habe im Trainingslager wiederholt Probleme im Knie verspürt und musste daher diese Operation durchführen lassen. Ich bin sehr froh, dass alles ohne Komplikationen von Statten ging und ich in der zweiten Saisonhälfte wieder voll angreifen kann“, erklärt der alte und neue FCK-Kapitän Albert Bunjaku.(fck/beh)