1.FC Kaiserslautern: Stefan Mugosa auf Leihbasis zu Erzgebirge Aue

Angreifer Stefan Mugosa wechselt auf Leihbasis für den Rest der Saison 2014/15 zum Ligakonkurrenten FC Erzgebirge Aue. Eine Kaufoption wurde nicht vereinbart, über die weiteren Modalitäten besteht das obligatorische Stillschweigen. Das teilte der Zweitligist heute per Pressemitteilung mit. Der 22-jährige Montenegriner wechselte im Sommer vom FK Mladost in seiner Heimatstadt Podgorica zum 1. FC Kaiserslautern, für den er in seinem ersten halben Jahr in Deutschland in einem DFB-Pokal-Spiel und einer Zweitliga-Begegnung zum Einsatz kam.

„Stefan Mugosa hat in seinem ersten halben Jahr beim FCK bereits viele gute Ansätze gezeigt und sich im Trainingslager gut präsentiert. In Aue findet er nach unserer Analyse optimale Bedingungen, um seine sportliche Entwicklung in den kommenden Monaten durch regelmäßige Einsatzzeiten weiter voranzubringen“, kommentierte FCK-Sportdirektor Markus Schupp das Leihgeschäft. Bei den Roten Teufeln besitzt Stefan Mugosa einen Vertrag bis Juni 2017. (fck/beh)