Herxheim: Streit um Pferdeäpfel eskaliert

Ein Streit um Pferdeäpfel eskalierte zwischen Herxheim und Hochstadt dermaßen, dass sich eine 20-jährige Reiterin Verletzungen an Hals und Schulter zuzog. Wie die Polizei mitteilt, gerieten die junge Frau und eine 16-jährigen Reiterin mit weiblichen Anwohnern in Streit, nachdem die Pferde ihr Geschäft in der Nähe der Wohnhäuser machten. Die Reiterinnen beteuerten, die Hinterlassenschaft nach dem Ausritt zu entsorgen. In einem Anfall von Selbstjustiz heftete sich eine der Anwohnerinnen mit ihrem Auto an die Fersen der Damen und fuhr – wie es heißt – unter kräftiger Betätigung der Hupe schnell und dicht auf die Pferde auf. Diese scheuten und die 20-jährige wurde abgeworfen. Die Autofahrerin sah ihre Aufgabe wohl als erledigt an und fuhr vondannen. (mj)