1899: Nur unentschieden gegen den HSV

Die TSG Hoffenheim beendet die Partie gegen den Hamburger SV mit zwei Punkten unter Plan. Der Tabellenletzte aus der Hansestandt kam am Sonntag bei den Kraichgauern zu einem 2:2 (1:1)- Unentschieden. Filip Kostic (28.) brachte den HSV gegen die weiter unbesiegten Schützlinge von Trainer Julian Nagelsmann in Führung (28. Minute). Sandro Wagner (45.+ 1) und Steven Zuber (50.) drehten die Begegnung zunächst mit ihren Toren vor 29 512 Zuschauern in der Sinsheimer Rhein-Neckar-Arena. Nicolai
Müller (61.) sicherte den Gästen an der alten Wirkungsstätte ihres neuen Trainers Markus Gisdol noch einen Punkt. Der HSV bleibt allerdings auch nach elf Bundesliga-Spieltagen sieglos. (dpa/wg)