1899: 4:2 gegen Mainz – Erster Sieg in 2018

1899 Hoffenheim hat seinem Trainer Julian Nagelsmann zum zweijährigen Dienstjubiläum in der Fußball-Bundesliga den ersten Sieg 2018 beschert. Die Kraichgauer bezwangen am Samstag den Abstiegskandidaten FSV Mainz 05 mit 4:2 (1:1). Spieler des Tages vor 24 105 Zuschauern in der  Sinsheimer Rhein-Neckar-Arena waren Adam Szalai und Andrej Kramaric: Der Ungar erzielte gegen seinen früheren Verein ebenso zwei Tore (27./74. Minute) wie der kroatische Nationalspieler (67./88.). Emil Berggreen traf ebenfalls mit einem Doppelpack (29./80.) für die auswärts weiter sieglosen Rheinhessen, die sich drei Tage nach dem hilflosen DFB-Pokal-Aus in Frankfurt nicht aus der Krise befreien konnten. Für die Hoffenheimer endete somit eine unruhige Woche mit der öffentlichen Diskussion um die Zukunft von Sport-Geschäftsführer Hansi Flick mit einem versöhnlichen Ende. (dpa/wg)