1899: Fabian Schär wechselt nach Spanien

Fabian Schär verlässt die TSG Hoffenheim und wechselt mit sofortiger Wirkung zum spanischen Erstligisten Deportivo La Coruña. Der Schweizer hat das Trainingslager der TSG in Oberösterreich am Freitagmittag verlassen und ist auf dem Weg nach La Coruna. Dort muss der 25 Jahre alte Defensivspieler allerdings noch den obligatorischen Medizincheck absolvieren. Der Schweizer Nationalspieler kam vor zwei Jahren nach Hoffenheim und machte seitdem 30 Bundesliga-Einsätze (1 Tor) für die TSG Hoffenheim. Einen Stammplatz konnte er sich nicht sichern, lediglich 18 Partien absolvierte er über die gesamte Spieldauer. „Fabian hat für sich andere Ansprüche, die er hier nicht umsetzen konnte“, sagt Alexander Rosen, Direktor Profifußball der TSG. „Doch auch in einer für ihn nicht einfachen Situation hat er sich immer professionell und loyal verhalten“, ergänzt Rosen, der „Fabian viel Erfolg bei seinem neuen Klub“ wünscht. Schär hatte bei der TSG noch einen Vertrag bis zum 30. Juni 2019. (TSG/mj)