1899 Hoffenheim: TSG holt Tschechiens Nationalspieler Pavel Kaderabek

Der 23-jährige Außenverteidiger von Sparta Prag erhält nach Vereinsangaben einen Vertrag bis zum 30. Juni 2019. Zuvor hatte der nordbadische Fußball-Bundesligist bereits Innenverteidiger Fabian Schär vom FC Basel verpflichtet. Auf den defensiven Außenpositionen standen den Hoffenheimern zuletzt nur Andreas Beck, Jeremy Toljan und Jin-Su Kim zur Verfügung, so dass Nationalspieler Sebastian Rudy dort öfter aushelfen musste. Kaderabek hat bei der Wahl zum „Fußballer des Jahres“ in seiner
Heimat den zweiten Platz hinter seinem Clubkollege David Lafata und noch vor Tomas Rosicky (FC Arsenal) belegt. Der „physisch starke und dynamische Außenverteidiger“ erfülle genau die von der sportlichen Leitung definierten Ansprüche, so Hoffenheims Sportchef Alexander Rosen.
Kaderabek hat acht Länderspiele sowie 87 Erstliga-Begegnungen (11 Tore) absolviert und spielt derzeit bei der U21-EM. Dort trifft er am 23. Juni vor heimischem Publikum auf die deutsche Auswahl mit seinem künftigen Clubkollegen Kevin Volland. (dpa/aha)