1899 Hoffenheim: Vestergaard wechselt nach Bremen

Jannik Vestergaard wechselt mit sofortiger Wirkung von Fußball-Bundesligist TSG 1899 Hoffenheim zum Liga-Konkurrenten SV Werder Bremen. Das teilte die TSG heute mit. Der 22 Jahre alte Kapitän der dänischen U21-Nationalmannschaft kam im Juli 2010 in den Kraichgau und hatte dort noch einen Vertrag bis zum 30. Juni 2016.

„Jannik hat bei uns wichtige Schritte in seiner fußballerischen Entwicklung gemacht und den Sprung vom Jugend- bis zum Nationalspieler geschafft“, sagt Alexander Rosen, Direktor Profifußball bei der TSG 1899 Hoffenheim. Zuletzt aber sei Vestergaard, der in dieser Saison bislang auf nur sechs Einsätze kam, mit seiner Rolle „nicht mehr zufrieden gewesen.“

„Der Abschied fällt mir nicht leicht. Ich habe der TSG viel zu verdanken und hier spannende Jahre miterleben dürfen“, sagt der zweifache dänische Nationalspieler. Der 1,99 Meter lange Defensivspieler absolvierte 71 Bundesligapartien für die TSG 1899 Hoffenheim. Dabei erzielte er vier Treffer. Darüber hinaus stand er in neun DFB-Pokalspielen auf dem Platz (1 Tor). Zudem spielte der gebürtige Kopenhagener 21 Mal für die Regionalliga-Mannschaft (4 Tore) und fünf Mal für die U19 (1 Treffer). (tsg/beh)