1899: „Immer schön, aufs Dorf zu kommen!“

Die TSG Hoffenheim hat in der 1. Runde des DFB-Pokals nichts anbrennen lassen: Mit 6:0 (4:0) gewannen die Kraichgauer beim 1. FC Germania Egestorf/Langreder. Hoffe-Trainer Julian Nagelsmann sorgte danach für ein Bonmot. Er gratulierte dem niedersächsischen Viertligisten artig „zu einem ordentlichen Spiel“ und zur „Organisation und dem Rahmen der Partie“. Dann verblüffte der mit 29 Jahren jüngste Trainer der Bundesliga. „Es ist immer schön, aufs Dorf zu kommen. Das hat man sonst nur in der Vorbereitung. Es ist nicht so einfach, so ein Spiel zu stemmen“, meinte Nagelsmann, dessen Club im Sinsheimer Ortsteil Hoffenheim zuhause ist. Mit gut 3000 Einwohnern kommt Hoffenheim auf weniger als ein Drittel der Anwohner der Barsinghäuser Ortsteile Egestorf und Langreder zusammen. Die Städte Sinsheim und Barsinghausen sind zudem mit jeweils rund 34 000 Einwohnern nahezu gleich groß. (dpa/wg)