1899: Kantersieg im Test gegen Kopenhagen

Die TSG Hoffenheim hat das Testspiel gegen den dänischen Erstligisten Bröndby Kopenhagen mit 7:0 (2:0) gewonnen. Vor 830 Zuschauern im Dietmar-Hopp-Stadion zeigte sich die TSG nach zähen 15 Minuten zu Beginn in blendender Spiellaune, während die Dänen mit zunehmender Spieldauer immer zerfahrener agierten. Die tore für die Kraichgauer erzielten Modeste (17. und 43. Minute), Bicakcic (53.), Schipplock (69.), Szalaj (70. und 74.) und Elyounoussi (73.). Das Ergebnis hätte auch zweistellig ausfallen können, chancen waren zur Genüge da. Trainer Markus Gisdol wollte den Sieg im 3. Testspiel der Winterpause nicht überbewerten: „Die Mannschaft ist jederzeit auf dem Gas geblieben und hat die Linie trotz der vielen Wechsel beibehalten. Es gab keinen Bruch im Spiel. Wir haben generell viele Spieler, die sich in guter Form befinden. Dennoch tun wir gut daran, diesen Sieg nicht überzubewerten.“ (wg)