1899 Hoffenheim: Marco Terrazzino kehrt zurück

Die TSG 1899 Hoffenheim hat erste Weichen für die kommende Saison 2016/17 gestellt. Vom Zweitligisten VfL Bochum kommt Marco Terrazzino in den Kraichgau. Er erhält einen Vertrag bis 2018 ausgestattet. Terrazzino spielte bereits von 2007 bis 2011 für die Kraichgauer, wo er den Sprung in den Profikader schaffte, sich aber nicht durchsetzen konnte. Er habe „keine Sekunde überlegen müssen“, als Hoffenheim Interesse zeigte, wird der 25-Jährige Mannheimer in einer Mitteilung der TSG zitiert. „Dass er in unserer Akademie ausgebildet wurde und wir ihn nun ablösefrei zurückholen konnten, macht die Verpflichtung doppelt interessant“, kommentiert Alexander Rosen, Direktor Profifußball, die Verpflichtung. Terrazzino kam für die TSG 1899 Hoffenheim, den Karlsruher SC, den SC Freiburg und den VfL Bochum auf bislang 27 Bundesliga-Einsätze (zwei Treffer) und 96 Zweitliga-Spiele (13 Tore).  

Einen Vertrag bis 2019 erhält Nachwuchsspieler Baris Atik. Um weitere Spielpraxis zu sammeln, wurde darüber hinaus die Leihe von Nicolai Rapp (19) an den Zweitligisten SpVgg Greuther Fürth um eine Saison bis Juni 2017 verlängert. (wg)