1899: Nagelsmann holt drei Punkte

Die TSG 1899 Hoffenheim hat das erste Heimspiel unter dem neuen Trainer Julian Nagelsmann gewonnen. Mit 3:2 () besiegten die Kraichgauer Mainz 05. Damit gelang der TSG insgesamt der dritte Sieg in dieser Saison.

In Führung gingen allerdings die Gäste: Cordoba erzielte in der 11. Minute die Mainzer Führung. Doch der Ausgleich folgte prompt: Amiri netzt nach 13 Minuten ein, nach schöner Vorarbeit von Volland und Vargas. Beide Teams gingen ein hohes Tempo, Hoffenheim wie schon in Bremen deutlich höher stehend als zu Zeiten der holländischen Defensive.

In der 68. Minute bringt Uth die TSG in Führung, und derselbe Spieler ist auch in der 76. Minute am richtigen Ort – 3:1. Mainz gelingt zwar noch der Anschlusstreffer (78.) durch Jairo – am ausgelassenen Jubel der Gastgeber ändert das aber nichts mehr. (wg)