SV Sandhausen: Kein Glück auf der „Alm“

Bielefeld. Endstand 2:1 – der SV Sandhausen hat am 8. Spieltag der 2.Bundesliga keine Früchte geerntet. In Bielefeld unterlag die Mannschaft von Trainer Alois Schwartz trotz spielerischer Überlegenheit.  Stand es zur Pause noch 0:0, bejubelten die 11 000 Zuschauer auf der Bielefelder Alm nach dem Seitenwechsel vor allem Doppeltorschütze Tim Jerat (50./68. Minute). Der Anschlusstreffer der Sandhäuser fiel nach einem Eigentor von Johannes Rahn (77.).  Spielerisch den Hausherren überlegen, agierten die Badener in der Offensive  zu ideenlos. Und sie hatten Pech, als Manuel Stiefler in der 29. Minute nur den Pfosten traf.. (dpa/wg)