2.Liga: Sandhausen verliert, FCK gewinnt

Nichts zu holen gab es für den SV Sandhausen bei Union Berlin am 10.Spieltag der 2.Fußball-Bundesliga. Mit 0:3 (0:0) unterlagen die Nordbadener in der Hauptstadt. Union war vor 18.756 Zuschauern an der Alten Försterei von Beginn an die dominierende Elf und ging in der 25. Minute durch Torsten Mattuschka in Führung. Nach der Pause erhöhte Simon Terodde (47. Minute), ehe Sören Brandy (66.) für den Endstand sorgte.

Die Erfolgsseerie des 1. FC Kaiserslautern unter Trainer Kosta Runjaic hält unterdessen an. Die Pfälzer gewannen das Verfolger-Duell bei Arminia Bielefeld mit 3:0 (2:0). Damit stellten die Roten Teufel den Anschluss an die Aufstiegsränge wieder her.  Mohamadou Idrissou (45./79, Foulelfmeter) traf zwei Mal, Olivier Occean hatte in der 9. Minute den Torreigen eröffnet. Der FCK klettert mit nun 17 Punkten auf Platz vier. (wg)