Landau: Brüderpaar spielt Bankräuber

Eigentlich wollten sie nur Räuber spielen – und dann machten gleich echte Beamte und Streifenwagen mit: Ein als
Bankräuber verkleidetes Brüderpaar hat in Landau-Arzheim einen Polizeieinsatz ausgelöst. Ein Zeuge hatte die vermummten 11- und 13-Jährigen in der Nachbarschaft am Mittwochabend samt Geldkoffer und Pistole beobachtet und den Notruf gewählt, wie die Polizei am Donnerstag mitteilte. Mehrere Streifenwagen machten sich auf den
Weg und nahmen die Brüder fest. Laut Polizeimitteilung hatte der Einsatz zumindest einen erzieherischen Sinn: „Angesichts des raschen Fahndungserfolgs und ihrer Festnahme gelangten die beiden kindlichen Täter zu dem Ergebnis, dass sich Verbrechen nicht lohnt und sie eine andere Berufsrichtung einschlagen wollen.“ Die Beamten redeten den Kindern
und dem Vater aber ins Gewissen, weil Spielzeugpistolen heute allzu echt aussehen und auch von Polizisten verwechselt werden können. (dpa/lrs)