Mannheim: Weitere Flüchtlinge angekommen

Mannheim und die Funktion als Flüchtlings-Drehkreuz im Südwesten: Am Freitagabend kamen weitere 600 Asylsuchende mit dem Zug am Hauptbahnhof an. Die Anreise sei ohne Probleme verlaufen, sagte ein Polizeisprecher. Ursprünglich rechnete das Innenministerium mit rund 800 Flüchtlingen. Davon soll etwa die Hälfte in Baden-Württemberg bleiben. In der Nacht zum Freitag waren bereits etwa 550 Flüchtlinge in Mannheim angekommen. 375 kamen in Villingen-Schwenningen unter, die übrigen Flüchtlinge wurden mit Bussen nach Rheinland-Pfalz und ins Saarland gebracht. (dpa)