Worms: „Driften“ bis der Arzt kommt

Weihnachten und Geburtstag – diese Konstellation verleitete vier junge Wormser in der Nacht auf Samstag zu erhöhtem Alkoholkonsum. Der gipfelte gegen 1.25 Uhr in einer verwegenen Idee. Wie die Polizei berichtet, machten sich der 20jährige Autofahrer und drei Beifahrer zum Festplatz auf, um im Schutz der Dunkelheit zu „driften“. Tempo und Kurvenlage überforderten den jungen Fahrer allerdings. Der Pkw überschlug sich und blieb auf der Seite liegen. Alle vier konnten sich den Angaben zufolge aus dem Fahrzeug befreien, zwei zogen sich leichte Verletzungen zu. Das Auto wurde stark beschädigt und musste abgeschleppt werden. (mho)