Adler: Gegen München wieder nur zweiter Sieger

Gegen die Bajuwaren kommen die Mannheimer nicht an: Der EHC Red Bull München hat die Tabellenführung in der Deutschen Eishockey Liga (DEL) ausgebaut. Der Titelverteidiger gewann am Sonntag in einem hochklassigen Spitzenspiel bei den Mannheimer Adlern mit 4:3 (0:1, 1:1, 3:1) und hat dank des 18.
Saisonsiegs seinen Vorsprung auf Mannheim auf neun Punkte vergrößert. Vor 11 185 Zuschauern sorgte ein Münchner Doppelschlag von Jonathan Matsumoto (57.) und Mads Christensen (58.) innerhalb von 19 Sekunden für die Entscheidung. Zuvor führten die Gastgeber nach Treffern von Marcel Goc (17. Minute), Ronny Arendt (35.) und Garrett Festerling (51.) für die Adler und Michael Wolf (40.) und Jason Jaffray (47.)
für den EHC mit 3:2.(dpa/wg)