Adler: Heimsieg gegen Eisbären Berlin

Die Adler Mannheim haben ihr Heimspiel gegen die Eisbären Berlin gewonnen: Am Dienstagabend schlugen sie den Tabellenachten aus der Hauptstadt mit 3:1 (3:0, 0:0, 0:1). Die Tore für die Blau-Weiß-Roten erzielten Daniel Sparre nach geblocktem Schuß von Sinan Akdag (4. Minute), Danny Richmond (allein vor Berlins Keeper Petri Vehanen, 9. Minute) und Chad Kolarik, mustergültig bedient von Christoph Ullmann (15.). Das erste Drittel gegen die Eisbären – ein ganz starker Auftritt de Tabellenvierten der DEL. Im zweiten Drittel erspielen sich die Adler weitere Möglichkeiten, allerdings kommen hin und wieder auch die Gäste nach vorne, ohne Adler-Torhüter Dennis Endraß aber in Verlegenheit zu bringen. Das letzte Tor des Abends fällt im Schlußdrittel: Darin Olver verkürzt in der 49. Minute auf 1:3 aus Sicht der Gäste, mehr ist nicht drin für die Eisbären, die gegen eine defensiv clevere und offensiv effiziente Adler-Truppe zu Recht den kürzeren ziehen. (wg)