Adler: Hinein ins Playoff-Vergnügen – 3:1-Sieg in Ingolstadt

Die Adler Mannheim sind mit einem Sieg ins Viertelfinale der Deutschen Eishockeyliga DEL gegen Ingolstadt gestartet. Bei den Niederbayern gewann die Mannschaft von Trainer Bill Stewart die erste Playoff-Partie am Mittwochabend mit 3:1 (0:0, 0:1, 3:0). Die Tore für Mannheim erzielten David Wolf und Devin Setoguchi (beide 52. Minute) sowie Marcus Kink (60.) mit einem empty-net-goal. Die Gastgeber hatte zuvor Thomas Greilinger in Führung gebracht (38.). Die Entscheidung über den Einzug ins Halbfinale fällt im Modus best-of-seven, d.h. die Mannschaft, die zuerst vier Siege hat, ist eine Runde weiter. Die nächste Partie gegen Ingolstadt steigt in Mannheim am Freitagabend. Alle Playoff-Spiele der Adler Mannheim – zuhause wie auswärts – sind jeweils am Folgetag zu sehen in einer 15-minütigen Zusammenfassung  in Sport Extra. (wg)