Adler Mannheim: 3:0 gegen München

Mannheim. Adler-Trainer Hans Zach darf sich über eine gelungene Heimpremiere freuen: Mit 3:0 (0:0,2:0,1:0) schlugen die Mannheimer die Konkurrenten von Red Bull München. Kai Hospelt zum 1:0 und 3:0 und Jon Rheault erzielten die Treffer für die Adler, während Torwart Dennis Endras seinen vierten Shut-Out der Saison feiern konnte.

Das erste Heimspiel unter dem „Alpenvulkan“ in der SAP Arena brachte zunächst ein torloses erstes Drittel. Im Mittelabschnitt bot sich den 12.337 Fans – darunter rund 500 Münchner, die per Sonderzug angereist waren – ein ähnliches Bild, doch die Adler entwickelten von Minute zu Minute mehr Zug zum Tor. Und sie nutzten ihre beiden Überzahlchancen. Kai Hospelt sorgte für das 1:0 in der 30. Minute, Jon Rheault legte in der 36. Minute das 2:0 nach.

Einen perfekten Start erwischten die Adler dann ins letzte Drittel. Gleich der erste Angriff brachte das 3:0, und wieder war es Kai Hospelt, der traf. München zwar in der Folge um den Anschlusstreffer bemüht, doch die Adler standen kompakt in der Defensive und ließen nur wenig zu. Kam dennoch mal ein Puck Richtung Tor, war Dennis Endras zur Stelle und hielt seinen Kasten sauber. (Adler Mannheim/wg)