Adler: Neuer Goalie aus Kanada

Die Adler Mannheim haben auf die langwierige Verletzung von Dennis Endras reagiert und den kanadischen Torhüter Ray Emery verpflichtet. Der 33-Jährige unterschrieb einen Vertrag bis Saisonende. Damit haben die Adler ihre elfte und letzte Ausländerlizenz vergeben. Emery ist ein NHL-erfahrener Torhüter, der insgesamt 326 Mal für die Ottawa Senators, die Philadelphia Flyers, die Anaheim Ducks und die Chicago Blackhawks zwischen den Pfosten stand. Dabei brachte er es auf eine Fangquote von 90,5 Prozent. Aber auch in der zweitbesten Liga der Welt, der KHL, konnte der Linksfänger bereits sein
Können unter Beweis stellen.Den bislang größten Erfolg seiner Karriere feierte Emery in der Saison 2012/13, als er mit den Blackhawks den Stanley Cup gewann. „Wir mussten auf die Verletzung von Dennis reagieren und haben mit der Verpflichtung von Ray eine sehr gute Lösung gefunden“, sagt Adler-Manager Teal Fowler. „Er hat in der NHL reichlich Erfahrung gesammelt, auf und neben dem Eis ist er eine Führungspersönlichkeit. Wir sind sehr froh, dass er zum richtigen Zeitpunkt auf dem Markt war und wir ihn unter Vertrag nehmen konnten.“ (Adler/mj)