Adler: Niederlage im Penaltyschießen gegen Augsburg

Der Meister schafft es nicht, seinen Negativ-Lauf zu stoppen: Gegen die Augsburger Panther unterlagen die Adler Mannheim vor 13 361 Zuschauern mit 1:2 nach Penaltyschießen. (0:1, 1:0, 0:0, 0:1). Das einzige Tor für Mannheim erzielte Ryan MacMurchy in der 27. Minute. Im Penaltyschießen besorgte Michale Iggulden den entscheidenden Treffer für die Gäste. Mit dem einen Punkt kommen sie im Kampf um die direkte Playoff-Qualifikation aber nicht so richtig voran, die Adler rangieren weiterhin auf latz sieben der DEL-Tabelle mit nunmehr 66 Punkten. (wg)