Als Sportvorstand beim FCK im Gespräch: Kehrt Briegel zurück?

Der frühere Fußball-Europameister Hans-Peter Briegel ist beim 1. FC Kaiserslautern als neuer Sportvorstand im Gespräch. Der 61-Jährige bestätigte entsprechende Kontakte der „Rheinpfalz“ und der „Bild“. „Die Gespräche sind ergebnisoffen“, sagte er. Briegel war 1996 Sportdirektor bei seinem Ex-Club, schied aber ein Jahr später nach Dissonanzen mit dem damaligen Trainer Otto Rehhagel aus.
Der Posten des Sportvorstands ist beim Zweitligisten seit dem Abgang von Stefan Kuntz, der am Freitag als Trainer der DFB-Junioren
Europameister wurde, im vergangenen Jahr verwaist. Ex-Profi Mathias Abele hatte das Amt zwischendurch kommissarisch ausgeübt. Briegel
engagierte sich von 2002 bis 2003 im Aufsichtsrat des FCK, zuletzt trainierte der frühere Abwehrspieler 2007 den türkischen Erstligisten
MKE Ankaragücü. Er engagiert sich in der Südpfalzinitiative FCK, die den Verein wieder nach oben bringen will. Briegel, die „Walz von der
Pfalz“, war 1980 Europameister, spielte später unter anderem für Hellas Verona und bestritt 72 Länderspiele. dpa/feh