Altrip: Rheinfähre wieder in Betrieb

Die Rheinfähre bei Altrip nahm am Nachmittag ihren Betrieb wieder auf. Weil ein Treibholz im Hochwasser des Flusses den Propeller beschädigte, war die Fähre seit gestern vormittag außer Betrieb. Zunächst sah es so aus, dass der Schaden in der Werft in Speyer repariert werden müsse. Das hätte einen längeren Ausfall zur Folge gehabt. Doch jetzt fährt sie wieder. Nach Angaben des Werkleiters Patrick Fassoth gelang es zusammen mit Spezialisten der Werft im Lauf des Tages doch, den Propeller vor Ort zu reparieren. Die Fähre zwischen Altrip und Mannheim transportiert nach Angaben Fassoths bis zu 2000 Autos am Tag. (mho)