April, April: Wenn im Heidelberger Zoo ein Einhorn auftaucht

Zum 1. April ist der Heidelberger Zoo auf den Einhorn-Hype aufgesprungen und hat kurzerhand einem Pony ein Horn verpasst. Sogar ein Interview mit der leitenden Tierärztin wurde für den Aprilscherz erfunden und einen Tag zuvor vom Tiergarten per Pressemitteilung verschickt. Auch Radio Regenbogen war an der Aktion beteiligt und berichtete über das angebliche Einhorn. Der Sender löste am Samstag auf, wie das Horn ans Pony kam: «Das haben wir aus einer Mangrovenwurzel aus dem Baumarkt geschnitzt und mit einem Gummiband befestigt», sagte Redakteurin Meike Schale. (lsw)

Bild: Radio Regenbogen