Arbeitslosenzahl in Rheinland-Pfalz sinkt

In Rheinland-Pfalz waren im März weniger Menschen arbeitslos als im Vormonat. Rund 122 300 Frauen und Männer hatten keine Stelle, das waren rund 3100 weniger als im Februar. Als Grund für die Entwicklung nannte die Bundesagentur für Arbeit am Dienstag den Frühling, der sich stärker als im Vorjahr bemerkbar mache. „Dabei profitieren Männer saisonbedingt stärker als Frauen und Jüngere mehr als die anderen Altersgruppen“, sagte die Chefin der Regionaldirektion der Bundesagentur, Heidrun Schulz. Die Arbeitslosenquote, die im Vormonat noch bei 5,9 Prozent gelegen hatte, fiel auf 5,7 Prozent. Vor einem Jahr lag sie bei 5,8 Prozent. dpa