B38 Mörlenbach/Rimbach: Pferd und Pony tot gefahren

Bei einem Verkehrsunfall auf der B38 wurden ein Pferd und ein Pony angefahren und tödlich verletzt. Bei dem Unfall zwischen Rimbach und Mörlenbach kollidierte eine 40 Jahre alte Autofahrerin frontal mit einem der Tiere. Die Frau blieb unverletzt, das Pony verendete noch an der Unfallstelle. Ein 34jähriger Fahrer konnte ebenfalls nicht ausweichen und prallte auf das Pferd. Auch das Tier hatte keine Chance, der Mann erlitt leichte Verletzungen. Wie die Polizei mitteilte, waren dieTiere aus einer Weide eines nahegelegenen Reiterhofes entwichen. (aha)