Bad Bergzabern: Beim Kochen eingeschlafen – Feuerwehreinsatz

Die Zubereitung seines Essens ermüdete einen alkoholisierten 33 Jahre alten Mann in Bad Berzabern derart, dass er beim Kochen am Samstagabend einschlief. Geweckt wurde der Mann im Kreis Südliche Weinstraße durch einen Feuerwehreinsatz in dem  Mehrfamilienhaus. Anwohner hatten Rauch und Brandgeruch aus der Wohnung des Mannes bemerkt und die Feuerwehr gerufen. Als ihnen niemand öffnete, brachen die Einsatzkräfte die Tür auf. Sie fanden den 33-jährigen, der seinen Rausch ausschlief, während in der Küche sein Abendessen verbrannte. Nach eigenen Angaben war der Mann beim Kochen eingeschlafen. Herbeigerufene Sanitäter stellten einen Alkoholwert von mehr als zwei Promille Alkohol bei ihm fest. Die Feuerwehr durchlüftete die Wohnung, der Mieter konnte in sein Zuhause zurückkehren. (dpa)