Bad Bergzabern: Bundesregierung investiert über 10 Millionen Euro in Bundeswehrstandort

Wie der direkt gewählte Bundestagsabgeordnete der Südpfalz, Dr. Thomas Gebhart (CDU), mitteilt, werden für Sanierungs- und Umbaumaßnahmen am Bundeswehrstandort Bad Bergzabern bis zum Jahr 2020 rund 8,8 Mio. Euro und weitere rund 1,7 Mio. Euro ab 2020 investiert. Dies teilte das Bundesverteidigungsministerium auf Nachfrage Gebharts mit.

Gebhart: „Es ist gut, dass am Standort Bad Bergzabern investiert wird. Dies ist auch ein Zeichen für die Bedeutung des Standorts. Entscheidend ist, dass die Bau- und Sanierungsmaßnahmen auch planmäßig umgesetzt werden. Hier hat es in der Vergangenheit gehakt. Ich werde mich weiter mit Nachdruck dafür einsetzen, dass die Maßnahmen vorankommen. Die Soldaten und Zivilbeschäftigten leisten eine wichtige Arbeit und dazu benötigen sie gute Ausbildungs- und Arbeitsbedingungen.“

Wie das Ministerium mitteilt, sollen dieses Jahr noch Brandschutzmängel beseitigt, der Außenzaun erneuert bzw. saniert sowie der Neubau der Instandsetzungshalle Digitale Fernmelde-Aufklärung abgeschlossen werden.(mf)