Bad Dürkheim: Puppe löst Groß-Einsatz aus

Eine auf der Isenach treibende Puppe löste am späten Samstagnachmittag Groß-Alarm der Einsatzkräfte aus. Selbst ein Rettungshubschrauber war an die vermeintliche Unfallstelle beordert worden. Wie die Polizei berichtet, meldeten Spaziergänger eine leblose Person in der Isenach zwischen dem Ortsteil Hardenburg und Alter Schmelz. Neben der sofort eingesetzten Polizeistreife wurden ebenfalls das DRK und die Feuerwehr alarmiert. Die Polizei stellte vor Ort jedoch fest, dass es sich glücklicherweise nicht um einen Menschen handelte, sondern lediglich um eine Puppe. Die Rettungskräfte konnten daraufhin unverrichteter Dinge wieder abziehen. Die Herkunft der Puppe ist noch ungeklärt. (mho)