Baden-Württemberg: Neue SPD-Mitglieder vor GroKo-Entscheidung

Vor dem geplanten Mitgliedervotum über eine Neuauflage der großen Koalition sind in die SPD Baden-Württemberg 2723 neue Mitglieder eingetreten. Damit können im Südwesten 37 828 Sozialdemokraten über den geplanten Koalitionsvertrag mit der Union abstimmen – ein Zuwachs von rund acht Prozent seit Neujahr. Wer bis Dienstag 18.00 Uhr von einem SPD-Ortsverein aufgenommen und in die Mitgliederdatei eingetragen wurde, kann beim SPD-Mitgliederentscheid darüber abstimmen, ob die Partei erneut in eine GroKo mit CDU und CSU eintreten soll. Der Altersdurchschnitt bei
den SPD-Neumitgliedern in Baden-Württemberg liegt bei Mitte 40, zwei Drittel sind über 35 und ein Drittel unter 35 Jahre alt. Bundesweit kommen die Sozialdemokraten seit Neujahr auf 24 339 Neumitglieder. (dpa/sab)