BASF: Revisionsarbeiten bedingen Fackelbildung über dem Kraftwerk

Wie die BASF mitteilt, bildet sich derzeit eine weithin sichtbare Fackel über dem Kraftwerk Nord. Revisionsarbeiten seien nach Angaben des Unternehmens ausschlaggebend für die Fackelbildung. Im Zuge der Arbeiten seien ein Kessel des Kraftwerkes Nord sowie eine Anlage im Werksteil Nord vorübergehend außer Betrieb genommen worden. Die Gase, die zuvor nicht vollständig über das Kraftwerk verbrannt werden konnten, müssten nun auf diese Weise abgeführt werden. Auch beim Wiederanfahren der abgestellten Anlage zwischen Ende Juli und Anfang August könne es zu zusätzlicher Fackel- und Geräuschbildung kommen, so die BASF weiter. (mj)