Bellheim: B9 am Freitag Abend wegen Unfalls kurzzeitig gesperrt – keine Verletzten

Wegen eines Unfalls war die B9 bei Bellheim in Richtung Wörth am Freitag Abend für kurze Zeit gesperrt. Wie die Polizei berichtet, war ein 77-jähriger Autofahrer vom Verzögerungsstreifen der Ausfahrt Bellheim-Süd unvermittelt auf die rechte Fahrspur gezogen, wobei er den PKW eines 63-Jährigen übersah. Die beiden Autos krachten zusammen. Der Wagen Auto des 63-Jährigen drehte sich, stieß in die Mittelleitplanke und blieb entgegen der Fahrtrichtung auf der Überholspur stehen. Beide Fahrer blieben bei dem Unfall unverletzt. Den Schaden schätzt die Polizei auf 12.000 Euro. (pol/rk)