Bellheim: Schwer verletzter Mann gefunden – Frau unter Verdacht

Ein 60-Jähriger aus Bellheim (Kreis Germersheim) ist vermutlich von seiner Frau schwer verletzt worden. Sie soll ihm
die Verletzungen am Sonntagnachmittag mit einer vollen Wasserflasche und einem Messer zugefügt haben. Die 58-Jährige sei festgenommen und in eine psychiatrische Klinik gebracht worden, teilte die Polizei mit. Der Mann wurde vom Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht; er schwebt nicht in Lebensgefahr. Der Ehemann konnte nach der Tat am Sonntag aus der Wohnung flüchten und die Polizei alarmieren. Die Ermittlungsrichterin am Amtsgericht Landau ordnete an, dass die Frau in eine geschlossene Psychiatrie überstellt wird. Nach Polizeiangaben gibt es Anhaltspunkte dafür, dass die Frau zur Tatzeit vermindert schuldfähig war. Weitere Details waren zunächst nicht bekannt. dpa/feh