Bensheim: Christoffel-Blindenmission verzeichnet mehr Spenden

Die Christoffel-Blindenmission in Bensheim verzeichnet zum wiederholten Mal auch im Jahr 2016 eine Einnahmesteigerung. Wie die Organisation mitteilt, betrugen die Erträge 76,9 Millionen Euro, das entspricht einem Zuwachs von 13 Prozent im Vergleich zum Vorjahr. Besonders erfreulich würden sich die Spendeneinnahmen entwickeln. Die Christoffel-Blindenmission konnte hier ein Plus von 5,6 Millionen erzielen, wie es im Bericht heißt. Zudem wurden in den Projektländern von der Organisation mehr medizinisches Fachpersonal ausgebildet. Auch der Kampf gegen vernachlässigte Tropenkrankheiten spiele weiterhin eine wichtige Rolle. So soll das Trachomprogramm in unterschiedlichen Landesteilen in Äthiopien ausgeweitet werden. Die Christoffel-Blindenmission gehört zu den größten und ältesten Organisationen der Entwicklungszusammenarbeit in Deutschland. Sie fördert seit über 100 Jahren Menschen mit Behinderungen in Entwicklungsländern und unterstützt zurzeit 628 Projekte in 59 Ländern. (asc)