Bensheim: Fahndung nach Raubüberfall

Nach einem schweren Raubüberfall, der sich am Donnerstag (9.1.) gegen 23.25 Uhr im Berliner Ring ereignete,
fahndet die Polizei nach drei Männern. Nach ersten Erkenntnissen  wurde ein 41-jähriger Mann auf seinem Nachhauseweg von den Tätern  aufgefordert seine Barschaft auszuhändigen. Während eines Gerangels  wurde der Mann im Gesicht und an der Hand leicht verletzt. Mit einem  schwarzen Lederportemonnaie und mehreren Hundert Euro Bargeld flüchteten die Räuber zu Fuß. Eine sofort eingeleitete Fahndung, bei  dem auch der Polizeihubschrauber eingesetzt war, führte bislang nicht zur Festnahme der Täter.

Die Räuber sind zwischen 1,70 Meter und 1,75 Meter groß. Die  Gesichter waren verdeckt. Sie trugen während der Tat Wollmützen mit Sehschlitze. Einer der Männer war mit einer sogenannten Camouflagejacke in der Farbe grün bekleidet gewesen.

Die Polizei sucht dringend Zeugen. Hinweise nimmt die Kriminalpolizei entgegen. Telefon: 06252 / 7060. (ots)