Bensheim: Feuer im Treppenhaus fordert zwei Verletzte

Zwei Bewohner eines Mehrfamilienhauses in Bensheim (Kreis Bergstraße) haben am Samstag bei einem Brand im Treppenhaus Atemwegsreizungen erlitten. Ein 54-jähriger Mann versuchte nach Polizeiangaben, die Flammen nahe der Briefkastenanlage
mit einem Handfeuerlöscher zu ersticken. Eine 26 Jahre alte Hausbewohnerin alarmierte dann die Feuerwehr, die den Brand rasch
löschen konnte. Sie wurde ebenso leicht verletzt wie ein 66-jähriger Mann, der ins Krankenhaus gebracht und nach ambulanter Behandlung
wieder entlassen wurde. Da das Haus für mehrere Tage unbewohnbar ist, mussten die Bewohner bei Verwandten oder Freunden unterkommen. Die Kriminalpolizei ermittelt nun, wie es zu dem Brand gekommen ist. (dpa/mho)