Bensheim/Darmstadt: Schwer verletztes Verbrechensopfer schweigt

Nach der blutigen Attacke auf einen 39-jährigen Mann im südhessischen Bensheim sind die Hintergründe weiter unklar. Der mit einer schweren Stichverletzung im Rücken aufgefundene 39-Jährige hülle sich in Schweigen, sagte ein Sprecher der Staatsanwaltschaft Darmstadt am Mittwoch. „Der Mann macht keine Angaben.“ Nach der Tatwaffe werde immer noch gesucht. Der 39-Jährige war am Montagabend zwei Männern aufgefallen. Er lag auf dem Parkplatz eines Einkaufsmarktes und war nicht ansprechbar. Die Ermittler vermuten, dass der Parkplatz auch der Tatort war.(dpa/lhe)