Bensheim/Heppenheim: Ex-Lehrer der Odenwaldschule wegen Kinderpornos vor Gericht

Als Lehrer der südhessischen Odenwaldschule soll ein 34-Jähriger Kinderpornos auf seinem privaten Computer gehabt haben. Der Mann muss sich deshalb heute vor dem Amtsgericht Bensheim verantworten. Der Fall war im April 2014 bekanntgeworden. Der Mann hatte die Vorwürfe damals laut Staatsanwaltschaft zugegeben. Die Schule entließ den Lehrer. Mittlerweile hat die Odenwaldschule ihren Lehrbetrieb eingestellt. An der Heppenheimer Schule waren vor Jahrzehnten Schüler von Lehrern sexuell missbraucht worden. Ein Abschlussbericht spricht von  mindestens 132 Opfern. Inzwischen ist die Schule insolvent, Unterricht gibt es keinen mehr. Der Fall des damaligen Lehrer gehört zwar nicht zu diesem Missbrauchskandal, brachte die Privatschule aber noch mehr in Bedrängnis. (dpa/lhe)