Berg: Schwerverletzten Radfahrer liegengelassen

Auf der L540 von Berg nach Neulauterburg wurde ein 51-jähriger Radfahrer von einem PKW angefahren und schlug mit dem Kopf auf die Windschutzscheibe auf. Der Radfahrer wurde schwer verletzt. Nach Polizeiangaben war der Radfahrer gestern gegen 22:45 Uhr ohne Beleuchtung unterwegs. Der PKW Fahrer fuhr demnach weiter, ohne sich um den Radfahrer zu kümmern. Erst um 1:10 Uhr meldete sich der 63-jährige französische Fahrer auf der Polizeidienststelle und zeigte seine Unfallbeteiligung an. Gegen ihn wurde ein Strafverfahren eingeleitet. Der Radfahrer musste auf Grund seiner schweren Verletzungen in ein Krankenhaus in Karlsruhe eingeliefert werden.(mf)