Biblis: Ministerium will demnächst Abbau-Genehmigungen für AKW erteilen

Der Abbau des stillgelegten Atomkraftwerks Biblis bleibt im Zeitplan. Das hessische Umweltministerium will dem Betreiber RWE im ersten Quartal 2017 für die beiden Blöcke A und B die entsprechenden Genehmigungen erteilen, teilte ein Sprecher der Behörde mit. Für den Abbau des Kraftwerkes sind 15 bis 20 Jahre veranschlagt. Im Block A des Kraftwerkes gibt es bereits keine abgebrannten Brennstäbe mehr. Die letzten waren im November 2016 abtransportiert worden. Laut RWE haben die Vorbereitungen begonnen, auch im Block B die Brennelemente zu entfernen. Die Aktion soll 2018 beendet sein. (dpa/lhe)