Mannheim: Bilfinger verkauft deutsches Straßenbaugeschäft

Der Mannheimer Engineering- und Servicekonzern Bilfinger trennt sich vom deutschen Straßenbaugeschäft. Käufer sei die Betam GmbH in Frankfurt am Main, teilt das Unternehmen mit. Als Grund für den Verkauf gibt Bilfinger an, dass die Gesellschaft auf dem mittelständisch geprägten deutschen Markt für Sanierung und Reparatur von Straßen nur eingeschränkt wettbewerbsfähig sei. Infolgedessen habe man das Ergebnis des Geschäftsfelds Construction per 30. September 2013 mit einem Verlust in der Größenordnung von 15 Millionen Euro belastet. (mf)