Bobenheim-Roxheim: Suche nach vermisstem Schwimmer im Silbersee

Eine aufmerksame Bürgerin sorgte sich um einen Mann, der im Silbersee schwimmen gegenagen war, jedoch nach längerer Zeit nicht wieder zu seinem Liegeplatz zurückgekehrt und auch im Wasser nicht mehr zu sehen war. Als dann auch sein am Ufer zurückgelassener Hund zu wimmern begann, verständigte sie die Polizei. Die freiwillige Feuerwehr Bobenheim-Roxheim, der Rettungsdienst, die Berufsfeuerwehr Ludwigshafen und Einsatzkräfte der Polizei begannen umgehend mit den Suchmaßnahmen. Der 50-jährige Schwimmer konnte schließlich durch den Rettungshubschrauber „Christoph 5“ im See schwimmend ausfindig gemacht werden. Der Mann gab an, lediglich an das Ufer auf der gegenüberliegenden Seeseite schwimmen zu wollen, was einer Distanz von 1,2 km entspricht. Es bestand zu keinem Zeitpunkt eine Notsituation und der Einsatz konnte glücklicherweise abgebrochen werden.(pol)