Mannheim: Bombenfund bei Bauarbeiten im Glückstein Quartier

Rund 130 Einsatzkräfte von Feuerwehr, Polizei, THW, Rettungsdienste und des Fachbereichs Sicherheit und Ordnung waren gestern abend bei einer Bombenentschärfung in Mannheim im Einsatz. Bei Bauarbeiten im Glückstein-Quartier war eine Fliegerbombe aus dem Zweiten Weltkrieg gefunden worden. Durch eine spezielle Vorgehensweise konnte der Evakuierungsradius auf  lediglich 200 Meter um die Funstelle beschränkt werden.  Die 250 Kilogramm schwere Bombe wurde vor Ort nur teilweise entschärft. Kurz vor 21 Uhr gelang es den Mitarbeitern des Kampfmittelbeseitigungsdienstes der Landespolizei Baden-Württemberg einen der beiden Zünder der 250 Kilogramm schwere Bombe zu entschärfen. Während der Entschärfung  mussten nicht nur Wohnungen evakuiert werden auch der Bahnverkehr am Hauptbahnhof Mannheim war in dieser Zeit unterbrochen. Danach wurde der Blingänger auf ein Gelände des Kampfmittelbeseitigungsdienstes gebracht, wo sich die Spezialisten um den zweiten Zünder kümmern werden. (mpf)

20130812-204615.jpg

20130812-204629.jpg

20130812-204647.jpg