Brand in Mannheim: Hoher Schaden – vier Menschen leicht verletzt

Im Mannheimer Stadtteil Neuhermsheim brannte ein Wohnhaus nieder. Laut Polizei brach das Feuer heute Mittag zunächst in einer Gartenhütte aus. Die Flammen griffen rasch auf das Wohnhaus sowie auf das Haus eines Nachbargrundstücks über. Vier Anwohner erlitten leichte Rauchgasvergiftungen, sie wurden vor Ort ambulant behandelt. Den Gesamtschaden schätzt die Polizei auf 300 000 Euro. Die Brandursache ist noch unklar. feh