Bretten: TCG Herrmann gerettet

Der Geschäftsbetrieb und die rund 300 Arbeitsplätze der insolventen TCG Herrmann GmbH in Bretten sind gerettet. Mit der Firma Rupf Präzisionsdruck habe man einen Investor für den Standort gefunden teilte der Insolvenzerwalter mit. Unter anderem sei eine Beschäftigungssicherung bis 2019 vereinbart worden. TCG HERRMANN stellt Antriebs-, Brems- und Triebwerkskomponenten aus Aluminium-Druckgussteilen für Automobilzulieferer her. Das Unternehmen hatte im März Insolvenz angemeldet. (mpf)