Bruchsal: Ausschreitungen bei Demo

Bei der Demo gegen Fremdenfeindlichkeit am Samstagmittag in Bruchsal mit rund 900 Teilnehmern kam es zu Rangeleien. Das teilte die Polizei am Sonntag mit. Wie es heisst, versammelte sich auch eine rechte Gruppierung. Ein starkes Polizeiaufgebot war im Einsatz, um ein Aufeinandertreffen der Demonstranten mit der rechten Gruppe zu verhindern. Laut Bericht der Polizei hatten Angehörige des linken Spektrums Teilnehmer des rechten Aufzugs mit Holzstangen angegriffen. Die Polizei setzte Schlagstöcke ein. (dpa)