Bruchsal: Geisterfahrer verursacht schweren Unfall

Bei einem Frontalzusammenstoß mit einem Geisterfahrer in Bruchsal sind zwei Menschen schwer verletzt worden: der 52-jährige Unfallverursacher und der Fahrer eines entgegenkommenden Kleinbusses. Die Landesstraße 556 wurde zur Bergung zwei Stunden gesperrt. Nach Angaben der Polizei war der 52-Jährige gegen 23.00 Uhr aus unbekannten Gründen nach einer Kreuzung auf dem linken Fahrstreifen der Gegenrichtung unterwegs. Dort stieß er mit dem Kleinbus zusammen, dessen 34 Jahre alter Fahrer laut Polizei nicht angeschnallt war. Der Unfallverursacher wurde in seinem Fahrzeug eingeklemmt; er kam mit lebensgefährlichen Verletzungen ins Krankenhaus. (dpa/aha)