Bruchsal: Schwer verletzte Familie bei Autobahn-Unfall

 

Eine fünfköpfige Familie ist bei einem Autounfall auf der Autobahn  A5 nahe Bruchsal schwer verletzt worden, die Mutter lebengefährlich.  Der 41 Jahre alte Vater bremste das Auto am Freitagabend auf der rechten Fahrbahn plötzlich ab, weil eines der drei Kinder auf die Toilette musste, wie ein Polizeisprecher sagte. Er hatte die Ausfahrt zu einer Raststätte verpasst. Der Fahrer eines nachfolgenden Lastwagens konnte bremsen, prallte trotzdem in das Auto. Die Familienmitglieder, auch die Kinder im Alter von zwei, sieben und zehn Jahren, verletzen sich schwer. Die Mutter verletzte sich lebensgefährlich. Die A5 musste zur Rettung gesperrt werden. (dpa)